Deutsch-französisches Treffen

Parlez-vous français?

Fremdsprachen lernen eröffnet neue Welten und macht Spaß, umso mehr, wenn man die Sprache praktisch anwenden kann. Dies war möglich bei einem gemeinsamen Ausflugstag von Deutschlernenden der französischen Université de la Culture Permanente (UCP) aus Nancy und Französischkurs-Teilnehmer:innen der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V. Das Wetter blieb am Mittwoch, 29. Mai, erfreulicherweise stabil, und manchmal zeigte sich sogar kurz die Sonne. So konnte das geplante Programm, das Abteilungsleiterin Nathalie Schuppe sehr gut organisiert hatte, eingehalten werden. Die Begegnungen während des Treffens waren ausgesprochen herzlich, und man hatte sich viel zu erzählen.

Gemeinsame Unternehmungen

Für manche war dies nicht die erste deutsch-französische Zusammenkunft, denn den Austausch zwischen der UCP Nancy und der VHS Schwetzingen gibt es bereits seit Beginn der 90 Jahre unter Leitung der damaligen VHS-Französischlehrerin Christel Sommer. Seitdem sind gegenseitige Besuche Tradition: ein Jahr in Deutschland, im nächsten Jahr in Frankreich und immer an unterschiedlichen Orten in der näheren Umgebung. Von französischer Seite begleiten seit vielen Jahren Petra de Ronseray und Lydie Koenig den Austausch. Zum ersten Mal dabei war der neue Präsident der UCP, Monsieur Dominique Perrin. Diesmal traf man sich in Plankstadt, wo nach einem kleinen Sektempfang mit leckeren Snacks eine Besichtigung der Seifenmanufaktur Klar Seifen GmbH auf dem Programm stand. Deutsche Kursteilnehmer:innen hatten sich im Vorfeld intensiv darauf vorbereitet und konnten Übersetzungshilfe leisten.

Mittagessen gab es anschließend in der Plankstädter Grillhütte, wo Franzosen und Deutsche gesellig mit viel Gesprächsstoff zusammensaßen. Das Catering, geliefert von der Einrichtung „Arbeit für Alle“ aus Mannheim, wurde mit tatkräftiger Unterstützung des VHS-Teams serviert. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet, alles Spenden backfreudiger deutscher Kursteilnehmer:innen und VHS-Kolleginnen, bildete den krönenden kulinarischen Abschluss – und so konnte so manches Rezept ausgetauscht werden.
Bürgermeister Nils Drescher und der 1. Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses Plankstadt-Castelnau le Lez, Manfred Kresser, schauten ebenfalls in der Grillhütte vorbei. Bürgermeister Drescher hatte als Überraschung für jede:n Teilnehmer:in ein Gastgeschenk im Gepäck. Er freute sich sehr, dass die VHS mit diesem Treffen in Plankstadt Station gemacht hatte und wünschte den Anwesenden einen weiteren schönen Verlauf ihres Ausflugs.

Gestärkt machten sich die Ausflügler:innen auf den Weg nach Heidelberg zu einer Schifffahrt mit dem größten durch Solar angetriebenen Katamaran auf dem Neckar. Die Besichtigung der Altstadt und des Heidelberger Schlosses bildete den Abschluss des Programms.

Zufrieden verabschiedeten sich die langjährigen und teils neu hinzugewonnenen Freunde und Freundinnen aus Frankreich: „A la prochaine“ – Bis zum nächsten Jahr, dann in Frankreich!

Zurück zur Übersicht