Heimat für Fortgeschrittene

Vom Mekong in die Mitte Deutschlands

Chi Dung Ngo, M.A., Roland Strieker

Fotoshow mit Roland Strieker und Lesung mit Chi Dung Ngo
Ist es das Glück wonach wir suchen? Sprechen wir besser nicht vom Glück! Was bedeutet schon Glück in bitterer Armut, im Mangel, in dem das Leben auf das Äußerste beschränkt und der Mensch auf sich zurückgeworfen ist. Chi Dung Ngo gehört zu jenen "Boatpeople", die Mitte der 70er Jahre vor dem Vietnamkrieg und seinen grausamen Folgen flohen. Als 16-Jähriger bestieg er ein überladenes Boot Richtung Ungewissheit. Mit viel Glück endete seine Odyssee in Deutschland. Hier erfährt er, was Freiheit bedeutet, ergreift sein Chance, erlernt die Sprache, studiert Philosophie und wird Dolmetscher. Jetzt hat er ein Buch darüber geschrieben. Seine Lebenserzählung - irrwitzig, bewegend, ermutigend - eine Fluchtgeschichte und ein Mensch, der zeigt, was es bedeutet, allein in eine neue Welt vorzustoßen und eine neue Heimat zu finden.
Vietnam - ein Traumziel, das durch Kriege, todbringende Regime und Landminen bis vor wenigen Jahren leider von der Bildfläche des Tourismus verschwunden war. Roland Strieker zeigt Bilder zu seiner überwiegend mit dem eigenen Fahrrad gefahrenen Strecke von der alten Kaiserstadt Hué bis ins Mekong Delta: unendlich viele landschaftliche und kulturelle Reize, endlose Reisfelder, Gebirgszüge, Kultstätten der Cham, Tempel, Pagoden, die quirlige Metropole Saigon, palmengesäumte Strände und schwimmende Märkte sind nur einige Begriffe, die für diese außergewöhnliche und erlebnisreiche Reise stehen.

Kursnummer: 181-10910
1 Termin, 3 Unterrichtsstunden
Do, 22.02.2018, 19:00 bis 21:00 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Palais Hirsch Schwetzingen; EG; Tagungsraum
Kursgebühren: 6,00 €
Vorverkauf, 8,- EUR Abendkasse
Vorverkauf ab Montag, 29. Januar bei der Volkshochschule

Anmeldung:

Für diesen Kurs ist keine Anmeldung erforderlich.

zum Seitenanfang