Sonne, Mond und Sterne

Eine musikalische Himmelskunde

Dr. Marion Fürst

Wir gehen den Verbindungen zwischen Musik und Himmelsgestirnen nach, hören, wie Komponisten sich die Himmelskörper klanglich vorstellten. Dabei gibt es mehr zu entdecken als das berühmte Orchesterwerk "The Planets" von Gustav Holst. Berühmte Astronomen waren auch als Musiker und Komponisten tätig, so etwa Wilhelm Herschel. Johann Keplers "Planetenmusik", Paul Hindemiths Oper "Die Harmonie der Welt" und Karlheinz Stockhausens "Tierkreis", eine Sammlung musikalischer Sternbilder, sind weitere Stationen unserer Reise ins All. Den Mond haben Komponisten wie Joseph Haydn und Carl Orff in Opern portraitiert. Nicht zuletzt laden György Ligetis Orchesterwerk "Atmosphères" und Stanley Kubricks Film "2001: Odyssee im Weltraum" zu einer musikalischen Himmelserkundung ein.

Kursnummer: 172-20711
3 Termine, 6 Unterrichtsstunden
Do, 11.01.2018 - Do, 25.01.2018, 18:30 bis 20:00 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 105
Kursgebühren: 24,00 €
10 - 25 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Anmeldung bis: Mo, 08.01.2018

 

Termine:

Do, 11.01.2018 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 105
Do, 18.01.2018 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 105
Do, 25.01.2018 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 105

zum Seitenanfang