Lust auf Zeichnen?

Ursula Seither

"Richtig" oder "nach der Natur" zeichnen können hat nichts mit Talent zu tun, sondern mit der Fähigkeit, die gegebene Wirklichkeit unzensiert zu akzeptieren und auf dem Papier wiederzugeben. Diese Fähigkeit, den automatischen Zensor in uns auszuschalten, ist lernbar. Die Verwandlung einer dreidimensionalen Wahrnehmung in ein zweidimensionales Bild geschieht dabei von selbst. Die Wirklichkeit zu vereinfachen (zensieren) oder auch Klischees zu benutzen, ist eine Notwendigkeit in unserem Alltag, wenn wir wichtige Informationen schnell erfassen und entsprechend reagieren müssen, denn unsere Wahrnehmung ist fast immer zweckgebunden. Beim "richtigen" Zeichnen/Sehen sind uns diese Klischees im Wege. Durch das Training eines zweckfreien, ganzheitlichen Sehens wird allerdings nicht nur das Auge trainiert und höchstwahrscheinlich eine "richtige" Zeichnung produziert, es hilft uns auch, festgefahrene Sichtweisen aufzuweichen und die Wahrnehmung dem Unerwarteten zu öffnen. Lassen Sie sich überraschen!

Kursnummer: 172-20522
2 Termine, 9 Unterrichtsstunden
Fr, 27.10.2017 - Sa, 28.10.2017, Uhrzeiten siehe Einzeltermine
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 108
Kursgebühren: 45,00 € (ermäßigt: 5,00 €)
incl. Material- und Kopierkosten
5 - 8 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet.

 

Termine:

Achtung, bitte die unterschiedlichen Uhrzeiten beachten.
Fr, 27.10.2017 18:00 - 21:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 108
Sa, 28.10.2017 11:00 - 15:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 108

zum Seitenanfang